Fachportale

Zahlreiche Fachportale strukturieren im Internet Recherche- und Kommunikationsangebote für Kunsthistoriker:

arthistoricum.net - Fachinformationsdienst Kunst Fotografie Design
Bietet einen zentralen Einstieg für Kunsthistoriker zur Internet-Recherche in Fachkatalogen, Linksammlungen, Volltextdokumenten sowie zur Fachkommunikation (Ein Angebot der UB Heidelberg, der SLUB Dresden und des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München).

Getty Research Portal
Ein Portal für digitalisierte Literatur zur Kunst- und Architekturgeschichte. Bietet Zugriff auf ca. 100.000 historische Texte, die von Institutionen digitalisiert wurden und zum freien Download bereit stehen.

art discovery group catalogue
Versteht sich als Meta-Katalog für kunsthistorische Literatur (Teil des World-Cat von OCLC). Hat artlibraries.net 2014 abgelöst.

ART-HIST Netzwerk für Kunstgeschichte
Diese Mailing-Liste unterstützt die Fachkommunikation und informiert über Stellenangebote, Stipendien, Tagungen, Rezensionen etc.

H-Museum
Diese Mailing-Liste informiert über museumsspezifische Themen.

 

Bilddatenbanken:

Prometheus - Bildarchiv
Ein digitales Bildarchiv für Kunst- und Kulturwissenschaften mit derzeit mehr als 1,5 Mio. digitalen Reproduktionen aus 88 Datenbanken von Museen, wissenschaftlichen Institutionen und Forschungsprojekten.
Forschungs- und Museumsdatenbanken mit ausführlichen Objektinformationen sind genauso enthalten wie Institutsdatenbanken mit Bildmaterial für die Lehre.

Bildindex für Kunst und Architektur
Eine Bilddatenbank mit insgesamt rund 2 Mio. digitalisierten, z.T. historischen Aufnahmen von Kunst- und Bauwerken in Deutschland und Europa.

Fototheken.de - Internetplattform der kunsthistorischen Bildarchive und Fototheken.
Die Deutsche Fotothek der SLUB Dresden, die Photothek des Kunstgeschichtlichen Instituts Florenz, das Rheinische Bildarchiv der Stadt Köln, das Bildarchiv Foto Marburg, die Photothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München und die Fotothek der Bibliotheca Hertziana - Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte in Rom bieten hier Zugang zu mehr als 6 Millionen Fotografien der Kunst und Kulturgeschichte.

Europeana
Virtuelle Bibliothek, die das kulturelle Erbe Europas in Form von Texten, Bildern, Ton- und Videomaterial zugänglich macht (im Aufbau).