LiLa - Library of Labs

Dissemination of Remote and Virtual Laboratories for Natural Sciences and Engineerig

Im EU-Projekt "LiLa - Library of Labs: Dissemination of Remote and Virtual Laboratories for Natural and Engineering" werden elf Partner aus sieben Ländern über ein Portal den Zugang zu Laboren mit ferngesteuerten und virtuellen Experimenten (Simulationen) der jeweiligen Hochschulen ermöglichen. Studierende der Ingenieurs- und Naturwissenschaften können so in einer virtuellen Umgebung Experimente durchführen, für welche die Kapazitäten realer Labore vor Ort nicht ausreichen.

Das Rechenzentrum der Universität Stuttgart (RUS) koordiniert dieses Projekt im Rahmen des EU-Programms "eContentPlus". Die Universitätsbibliothek Stuttgart (UBS) ist im Rahmen der Arbeitspakete der Universität Stuttgart in LiLa eingebunden.

Förderer: EU-Projekt Europäische Union: "eContentPlus"
Förderzeitraum: 15. Mai 2009 - 14. Mai 2011
Leitung - Koordination: Rechenzentrum der Universität Stuttgart (RUS)
Partner:
  • Universität Stuttgart (US)
  • Sun Microsystems (Sun)
  • Universidad Politécnica de Madrid (UPM)
  • Aristotle University of Thessaloniki (AUT)
  • Technische Universität Berlin (TUB)
  • Delft University of Technology (TUD)
  • University of Basel (UBA)
  • Linköping University (LIU)
  • University of Cambridge, Dep. of Chemical Engineering (CAM)
  • Computational Modelling Cambridge Ltd. (CMCL)
  • MathCore Engineering AB (MC)
Mitarbeiter an der UB Stuttgart:

Weitere Informationen: