Akademisches Publikationsmanagement PUMA

Die Universitätsbibliothek Stuttgart bietet das Akademische Publikationsmanagement PUMA an. PUMA ist eine auf BibSonomy basierende Open-Source-Webanwendung und bietet zum Beispiel folgende Möglichkeiten:

  • Benutzer-Anmeldung/Authentifizierung per ac-, fn- oder st-Account
  • Online-Literaturverwaltung
  • automatische Übernahme von bibliografischen Informationen (Metadaten) aus unterschiedlichen Katalogen
  • dynamische Ausgabe der Literaturlisten (z. B. eigene Publikationsliste, Institutspublikationsliste) per Plugin auf der eigenen Website (OpenCms, WordPress, Typo3) oder auf anderen Systemen in unterschiedlichen Zitationsstilen
  • Teilen der Literaturlisten öffentlich oder in Gruppen
  • Hochladen von Dokumenten (pdf, doc, ppt, jpg, etc...)
  • Publikationsmetadaten an die Unibibliografie senden
  • Übergabe eigener Publikationen an den Dokumentenserver der Uni Stuttgart (OPUS)
  • Export und Import von Daten in verschiedenen Standardformaten (BibTeX, Endnote, CSL...)

Kontakt:

Im Wintersemester 2017/18 stehen wieder sechs Schulungstermine für die Einführung in PUMA zur Verfügung. Weitere Schulungen für Institute und spezielle Anforderungen auf Anfrage.

Hintergrundinformationen zu PUMA gibt es auf www.academic-puma.de.


Nachfolgend ein Beispiel für eine dynamisch aus PUMA importierte Literaturliste.

Verwendet wurde das PUMA-Plugin für OpenCMS auf dieser Freitextseite mit folgenden Einstellungen:

  • Benutzerkonto "droessler"
  • alle Publikationen mit dem Schlagwort (tag) "politik"
  • Anzeige im Zitationsstil IEEE, sortiert nach Jahr (absteigend/descending) und Autor

Eine ausführliche und übersichtliche Dokumentation des Plugins ist über den Typkatalog des TIK verfügbar.

Literaturliste zum Thema Politik

  1. 2017

    1. D. A. Fahrenthold, A. Brittain, and M. Gold, “Trump’s divisive presidency reshapes a key part of his private business,” Washington Post, Sep. 2017.
    2. S. Erlanger and M. Eddy, “Angela Merkel Is Headed for German Election Victory as Far Right Enters Parliament,” New York Times, Sep. 2017.
    3. M. Eddy and S. Erlanger, “Far-Right German Party Is Poised to Break Postwar Taboo,” New York Times, Sep. 2017.
    4. L. Nordrhein-Westfalen, Ed., “Schlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses IV zu dem Auftrag des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 27. Januar 2016 Drucksache 16/10798 - Neudruck - betreffend die Untersuchung der Geschehnisse in der Silvesternacht im und vor dem Kölner Hauptbahnhof,” Drucksache 16/14450. 23-Mar-2017.
    5. L. Riedel and G. Schneider, “Dezentraler Asylvollzug diskriminiert: Anerkennungsquoten von Flüchtlingen im bundesdeutschen Vergleich, 2010-2015,” Politische Vierteljahresschrift, vol. 58, no. 1, pp. 23–50, 2017.
    6. M. Danner, “Heckler & Koch: Norbert Scheuch nicht mehr Geschäftsführer,” Schwarzwälder Bote, Aug. 2017.
    7. S. Vaidhyanathan, “Why the Nazis Came to Charlottesville,” New York Times, Aug. 2017.
    8. K. R. Ghodsee, “Why Women Had Better Sex Under Socialism,” New York Times, Aug. 2017.
    9. B. Rindle, “Ulm: „Vielfalt gegen Engstirnigkeit“,” Südwest Presse, no. 185, Aug. 2017.
    10. H. Devlin and A. Hern, “Why are there so few women in tech? The truth behind the Google memo,” The Guardian, Aug. 2017.
    11. M. Santora, “A Young Reporter Makes a Soft Query and Pleases an Upset President,” New York Times, Feb. 2017.
    12. J. Schmitz, “Neuer Rüstungsatlas: Ersteller monieren Versteckspiel,” Südwest Presse, Jul. 2017.
    13. W. Schweiger, Der (des)informierte Bürger im Netz. Wie soziale Medien die Meinungsbildung verändern. 2017.
    14. D. Brinkley, “Thoreau’s Wilderness Legacy, Beyond the Shores of Walden Pond,” New York Times, Jul. 2017.
    15. D. Vernet, “Helmut Kohl, ancien chancelier allemand, est mort,” Le Monde, Jun. 2017.
    16. C. R. Whitney and A. Cowell, “Helmut Kohl, Chancellor Who Reunited Germany, Dies at 87,” New York Times, Jun. 2017.
    17. ST, “Vor 40 Jahren wurde Elisabeth Käsemann umgebracht: Ein Symposium erinnert an den politischen Mord an der Tübingerin und seine Begleitumstände,” Schwäbisches Tagblatt, Jun. 2017.
    18. DW, “„Welt“-Reporter Deniz Yücel muss in Untersuchungshaft,” Die Welt, Feb. 2017.
    19. D. Yücel, “Yücel über Erdogans Aufstieg: Und morgen die ganze Türkei,” Frankfurter Allgemeine Zeitung, Feb. 2017.
    20. M. Townsend, “Far right raises £50,000 to target boats on refugee rescue missions in Med,” The Guardian, Jun. 2017.
    21. L. Villarosa, “America’s Hidden H.I.V. Epidemic: Why do America’s black gay and bisexual men have a higher H.I.V. rate than any country in the world?,” New York Times, Jun. 2017.
    22. M. Scott and N. Wingfield, “Hacking Attack Has Security Experts Scrambling to Contain Fallout,” New York Times, May 2017.
    23. G. Lesnick, “Federal judge issues order blocking Arkansas executions. Arkansas attorney general appeals ruling,” Arkansas Democrat-Gazette, Apr. 2017.
    24. A. Blinder, “Federal Judge Blocks Arkansas Executions,” New York Times, Apr. 2017.
    25. L. Monde, “États-Unis : une série d’exécutions prévues dans l’Arkansas suspendues par la justice,” Le Monde, Apr. 2017.
    26. L. Figaro, AFP, AP, and R. Agences, “Attentat de Dortmund : la piste de l’extrême droite est désormais étudiée,” Le Figaro, Apr. 2017.
    27. A. Clasen, “Starke Wissenschaftler,” Deutsche Universitätszeitung (duz), vol. 73, no. 1, pp. 20–21, 2017.
    28. G. Weinsheimer, “Einsatz für Kinderrechte. Reiner Engelmann: Autor veröffentlicht neues Buch „Schlaglicht“. Teilerlös geht an Menschenrechtsstiftung,” Allgemeine Zeitung. Rhein Main Presse, Jan. 2017.
    29. A. Tröster, “Terrorangst in Deutschland: „Wir sollten die wahren Gefahren kennen“,” Stuttgarter Zeitung, Mar. 2017.
    30. E. Koch and S. F. W. GmbH, Globalisierung: Wirtschaft und Politik : Chancen - Risiken - Antworten. 2017.
    31. W. R. Mead, “The Jacksonian Revolt. American Populism and the Liberal Order,” Foreign Affairs, Jan. 2017.
  2. 2016

    1. S. Bergstermann, “Stammheim. Eine moderne Haftanstalt als Ort der Auseinandersetzung zwischen Staat und RAF,” 2016. [Online]. Available: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:101:1-201608278462.
    2. US, “AfD-Kreisverband löst Empörung in Ulm aus,” Südwest Presse, Feb. 2016.
    3. B. Dogramaci, Y. Köse, K. Öktem, and T. Völker, “Die Türkei im Spannungsfeld von Kollektivismus und Diversität Junge Perspektiven der Türkeiforschung in Deutschland,” 2016. [Online]. Available: http://www.worldcat.org/search?qt=worldcat_org_all&q=9783658126872.
    4. C. Dietze, “Die Erfindung des Terrorismus in Europa, Russland und den USA 1858-1866,” Hamburger Edition, Hamburg, 2016.
    5. T. Lütjen, Die Politik der Echokammer: Wisconsin und die ideologische Polarisierung der USA. Bielefeld: Transcript, 2016, p. 296 Seiten.
    6. K. Moorehead, “Schlüssel sucht Schloss,” Deutsche Universitätszeitung, vol. 72, no. 9, pp. 14–17, 2016.
    7. P. Shaw, “‘Zwischen Steinwurf und Teddybären-Weitwurf’. Der Autor und Menschenrechtsaktivist Urs M. Fiechtner las und diskutierte im Treuchtlinger Kulturzentrum Forsthaus,” Treuchtlinger Kurier, Nov. 2016.
    8. M. Kazin, “Trump and American Populism. Old Whine, New Bottles,” Foreign Policy, no. 6, 2016.
    9. P. Weiss, Ästhetik des Widerstands, Erste Auflage. Berlin: Suhrkamp, 2016, p. 1198 Seiten.
    10. U. Herb, “Open Access: Teuer und neue Monopole. Studie zu Open-Access-Publikationsgebühren in Deutschland erschienen,” Telepolis, Sep. 2016.
    11. J. Ottaviani, “The Post-Embargo Open Access Citation Advantage: It Exists (Probably), Its Modest (Usually), and the Rich Get Richer (of Course),” PLoS ONE, vol. 11, no. 8, pp. 1–11, Aug. 2016.
    12. A. Meister, “Geheimer Prüfbericht: Der BND bricht dutzendfach Gesetz und Verfassung – allein in Bad Aibling,” Netzpolitik.org, p. 01, Sep. 2016.
    13. M. Böhm, “Reform des EU-Urheberrechts: ‘Völlig jenseits von Gut und Böse,’” Spiegel online, Sep. 2016.
    14. K. Werner, “Todesstrafe: Die zweite Hinrichtung,” Süddeutsche Zeitung, Aug. 2016.
    15. E. Mühle, “Schrott im Netz. Wie Social Bots das Internet gefährden,” Handelsblatt, Jul. 2016.
    16. J. Schindler and B. Stuff, “Flüchtlinge und Terror: Wie die Deutschen mit ihrer Angst umgehen sollen,” Der Spiegel, no. 33, pp. 40–42, Aug. 2016.
    17. D. Johnson, S. Schlindwein, B. Schmolze, and C. L. Verlag, Tatort Kongo - Prozess in Deutschland Die Verbrechen der ruandischen Miliz FDLR und der Versuch einer juristischen Aufarbeitung. 2016.
    18. H. Neuber, “Bundesbehörden halten Akten zur Militärdiktatur in Argentinien geheim,” amerika21, Jul. 2016.
    19. o. A., “Chinesischer Tourist wird in Deutschland Flüchtling wider Willen,” Süddeutsche Zeitung, Aug. 2016.
    20. F. P. Heller, Colonia Dignidad: von der Psychosekte zum Folterlager, 2. Auflage. Stuttgart: Schmetterling Verlag, 2016, p. 309 Seiten.
    21. C. K. Dubois, Akim rennt, 6th ed. Moritz Verlag, 2016.
    22. B. Peters, “‘Männer verletzen nicht sich, sie verletzen andere,’” Süddeutsche Zeitung, Aug. 2016.
    23. heb/dpa, “Bürgermeister erhält Rathausverbot,” Spiegel online, 2016.
    24. M. Feisal G., “Arendt, Schmitt and Trump’s Politics of ‘Nation,’” New York Times, Jul. 2016.
    25. o. A., “Heckler & Koch: Frühere Mitarbeiter in Stuttgart vor Gericht,” Stuttgarter Zeitung, May 2016.
    26. A. Müller, “Nach Anklage wegen illegaler Waffenexporte: Jurist unter Verdacht der Bestechung,” Stuttgarter Zeitung, May 2016.
    27. E. Winkhart, “Menschen mit Menschenrechten. Urs Fiechtner liefert Stoff zum Nachdenken über Flüchtlinge, Asyl und Migration,” Schwäbische Zeitung, Jun. 2016.
    28. J. Braml, J. Braml, and B. L. AG, Auf Kosten der Freiheit Der Ausverkauf der amerikanischen Demokratie und die Folgen für Europa. 2016.
    29. W.-D. Vogel, “Deutsche Waffenexporte: Erst Grimme-Preis, jetzt Staatsanwalt,” TAZ, Apr. 2016.
    30. P. Knight and M. Butter, “Bridging the Great Divide: Conspiracy Theory Research for the 21st Century.” 2016.
    31. L. Schmidt, “Umkämpfte Rückzugsorte an Unis: Zum Beten bitte hinter den Vorhang,” Spiegel online, Feb. 2016.
    32. B. Haerdle, “Die Stiefkinder,” Deutsche Universitätszeitung (duz), vol. 72, no. 2, pp. 28–37, 2016.
    33. H. Spiegel, “Integrationsvorbild: Es geht um Bildung, Dummkopf!,” Frankfurter Allgemeine Zeitung, Mar. 2016.
    34. A. Ross, “Amerika: Der Häftlingsstaat,” Frankfurter Allgemeine Zeitung, Mar. 2016.
    35. C. Bruch, K. Geschuhn, K. Hanig, C. Hillenkötter, H. Pampel, H. Schäffler, A. Scheiner, F. Scholze, U. Stanek, A. Timm, and M. Tullney, “Empfehlungen zur Open-Access-Transformation: strategische und praktische Verankerung von Open Access in der Informationsversorgung wissenschaftlicher Einrichtungen; Empfehlungen der Ad-hoc-AG Open-Access-Gold im Rahmen der Schwerpunktinitiative „Digitale Information“ der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen.” 2016.
    36. T. Vordermayer, Bildungsbürgertum und völkische Ideologie: Konstitution und gesellschaftliche Tiefenwirkung eines Netzwerks völkischer Autoren (1919-1959). Berlin: De Gruyter Oldenbourg, 2016, p. 1 Online–Ressource (470 Seiten).
    37. K. Stüwe, “Migration und Integration als transnationale Herausforderung. Perspektiven aus Deutschland und Korea,” 2016. [Online]. Available: http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-11645-3_13.
    38. A. Zimmer and T. Hallmann, “Nonprofit-Organisationen vor neuen Herausforderungen,” 2016. [Online]. Available: http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-10587-7_23.
    39. S. De La Rosa, H. Zapf, and S. Schubert, “Transkulturelle politische theorie. Eine einführung,” 2016. [Online]. Available: http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-05010-8_10.
    40. A. Häusler, Ed., “Die Alternative für Deutschland. Programmatik, Entwicklung und politische Verortung,” 2016. [Online]. Available: http://public.eblib.com/choice/PublicFullRecord.aspx?p=4339808.
    41. B. Blaschke, “360 Grad Damaskus: Zur Lage der Flüchtlinge in der Region,” Aus Politik und Zeitgeschichte, vol. 66, no. 8, pp. 45–53, 2016.
    42. F. Gaub, “Der Nahe Osten 2025: Drei Zukunftsszenarien,” Aus Politik und Zeitgeschichte, vol. 66, no. 8, pp. 39–45, 2016.
    43. O. Ernst, “Die Kurdenfrage in der Türkei und der Krieg in Syrien,” Aus Politik und Zeitgeschichte, vol. 66, no. 8, pp. 32–38, 2016.
    44. W. Buchta, “Iraks Zerfall und der Aufstieg des IS. Zwei Seiten einer Medaille,” Aus Politik und Zeitgeschichte, vol. 66, no. 8, pp. 23–31, 2016.
    45. A. Zorob, “Sanktionen gegen Syrien: Was haben sie bewirkt?,” Aus Politik und Zeitgeschichte, vol. 66, no. 8, pp. 14–22, 2016.
    46. D. Gerlach, “Was in Syrien geschieht. Essay,” Aus Politik und Zeitgeschichte., vol. 66, no. 8, pp. 6–14, 2016.
    47. W. Kaleck and M. Saage-Maaß, Unternehmen vor Gericht. Globale Kämpfe für Menschenrechte. Berlin: Wagenbach Verlag, 2016.
    48. A. Khider, Ohrfeige. 2016.
    49. J. Klussmann, M. S. Murtaza, and Y. Wardak, “Gewaltfreiheit, Politik und Toleranz im Islam,” 2016. [Online]. Available: http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-10487-0.
  3. 2015

    1. F. Kirchmeier, M. Krennerich, Friedrich-Ebert-Stiftung, and F. Menschenrechte, “Handbuch der Menschenrechtsarbeit Edition 2014/2015,” 2015. [Online]. Available: http://handbuchmenschenrechte.fes.de/files/fes_hdmr/pdf-files/Handbuch__MR_Gesamt.pdf.
    2. S. Rudolph, “Leidenschaftliche Poeten und Mahner,” Südwest Presse, Jul. 2015.
    3. R. Connell, Der gemachte Mann : Konstruktion und Krise von Männlichkeiten. Wiesbaden: Springer VS, 2015.
    4. A. Hildebrandt, S. Jäckle, F. Wolf, and A. Heindl, Methodologie, Methoden, Forschungsdesign. Ein Lehrbuch für fortgeschrittene Studierende der Politikwissenschaft. Wiesbaden: Springer VS, 2015.
    5. N. Remnick, “Released After 27 Years, an Ex-Inmate Is Mindful of a Detective’s Cases,” New York Times, Jun. 2015.
    6. N. Zurawski, “Technische Innovationen und deren gesellschaftliche Auswirkungen im Kontext von Überwachung,” Schriftenreihe Forschungsforum Öffentliche Sicherheit, no. 16. 2015.
    7. N. Green and N. Zurawski, “Surveillance and Ethnography: Researching Surveillance as Everyday Life,” Surveillance & Society, vol. 13, no. 1, pp. 27–43, 2015.
    8. o. A., “Todesstrafe: Kalifornien will Hinrichtungen wieder aufnehmen,” Zeit online, 2015.
    9. P. Buc, Holy War, Martyrdom, and Terror. Christianity, Violence, and the West. University of Pennsylvania Press, 2015.
    10. M. Schieferecke, “Podiumsdiskussion: Frauen, die über Frauen sprechen,” Stuttgarter Zeitung, Nov. 2015.
    11. H. Weber, “Der Einfluss des kontextuellen Einwandereranteils auf den Integrationserfolg von Migranten und Einstellungen zur Zuwanderung in Westeuropa,” PhD dissertation, Universität Stuttgart, Holzgartenstr. 16, 70174 Stuttgart, 2015.
    12. A. P. Jakobi and J. Haunschild, “Transnational Organisierte Kriminalität und internationale Politik,” Handbuch Internationale Beziehungen, pp. 1–20, 2015.
    13. R. Verjans, “Heckler & Koch: Stuttgarter Staatsanwaltschaft erhebt Anklage,” JUVE, Nov. 2015.
    14. P. Eigenmann, T. Geisen, and T. Studer, Eds., Migration und Minderheiten in demokratischen Gesellschaften. Politische Formen und soziale Grundlagen von Partizipation. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2015.
    15. T. G. Schneiders, “Selbstmordanschläge und Islam Muslime zwischen Distanzierung und Ignoranz,” 2015. [Online]. Available: http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-07163-9.
    16. T. G. Schneiders, “Wegbereiter der modernen Islamfeindlichkeit: Eine Analyse der Argumentationen so genannter Islamkritiker,” 2015. [Online]. Available: http://search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&scope=site&db=nlebk&db=nlabk&AN=915036.
    17. W. Kaleck, Mit Recht gegen die Macht: unser weltweiter Kampf für die Menschenrechte. München: Hanser Berlin, 2015, p. 223 S.
    18. C. Schurz, D. Göske, and U. Timm, Lebenserinnerungen. 2015.
    19. I. Nowak, “Waffenexporte beschäftigen die Justiz. Ex-Mitarbeiter von Heckler & Koch angeklagt,” Stuttgarter Zeitung, Nov. 2015.
    20. A. Frank, “ARD-Film über Waffenhandel. Ballern im Badischen,” Spiegel online, Sep. 2015.
    21. B. Bartlett, “How Fox News Changed American Media and Political Dynamics.” 03-Jun-2015.
    22. A. Wahba and A. Kemper, “Im Schatten des Krieges,” Zeit-Magazin, no. 51, pp. 19–26, Dec. 2015.
    23. C. Spalj, Die politische Rechte in Ungarn: Polarisierung als Einfallstor für die Jobbik-Partei. Ulm: Danube Verlag, 2015.
    24. J. Brühl, “Der erfasste Mensch. Staat und Unternehmen wollen immer mehr über die Bürger wissen. Der Kampf gegen die Digitalisierung ist chancenlos,” Süddeutsche Zeitung, Jan. 2015.
    25. G. Hofmann, “Der gebrochene Held. Zum 100. Geburtstag des bayerischen Politikers Franz Josef Strauß begegnet sein Biograf Peter Siebenmorgen dem Rätsel des Titanen,” Die Zeit, Sep. 2015.
    26. A.-M. Slaughter, Unfinished business : women, men, work, family. 2015.
    27. T. E. Schmidt, “Urheberrecht: ‘Es muss einen Ausgleich geben’. Der Bund reformiert das Urheberrecht. Was ändert sich für Autoren? Ein Gespräch mit Bundesjustizminister Heiko Maas,” Die Zeit, Nov. 2015.
    28. R. Pérez-Enciso, E. Brito-Bazan, C. A. Pérez-Rábago, C. A. Arancibia-Bulnes, D. Riveros-Rosas, and C. A. Estrada, “Correction of the concentrated sunlight spot’s drift of the IER-UNAM’s solar furnace,” Applied Thermal Engineering, vol. 75, pp. 1187 – 1191, 2015.
    29. M. Mustermann and E. Musterfrau, “Text zur IER-Schulung,” Testzeitschrift, vol. 1, no. 1, pp. 1–11, 2015.
    30. H. Münkler, Kriegssplitter Die Evolution der Gewalt im 20. und 21. Jahrhundert. Berlin: Rowohlt Berlin, 2015.
    31. C. C. Gibson, B. D. Hoffman, and R. S. Jablonski, “Did Aid Promote Democracy in Africa? The Role of Technical Assistance in Africa’s Transitions,” World Development, vol. 68, pp. 323 – 335, 2015.
    32. C. Reuter, Die schwarze Macht: der “Islamische Staat” und die Strategen des Terrors, 2. Aufl. München: Dt. Verl.-Anst., 2015, p. 350 S.
  4. 2014

    1. T. Landtag, Ed., “Bericht des Untersuchungsausschusses 5/1 ‘Rechtsterrorismus und Behördenhandeln’. Drucksache 5/8080.”16-Jul-2014.
    2. T. Seba, Clean disruption of energy and transportation : how Silicon Valley will make oil, nuclear, natural gas, coal, electric utilities and conventional cars obsolete by 2030. Silicon Valley, CA: Clean Planet Ventures, 2014.
    3. J. Braml, W. Merkel, and E. Sandschneider, Außenpolitik mit Autokratien. Berlin u.a.: de Gruyter, 2014.
    4. K. Hermenau, “Violent childhood experiences - Consequences on mental health and approaches to intervention,” PhD dissertation, Universität Konstanz, 2014.
    5. J. L. Martin, “What is ideology?,” Sociologia, Problemas e Práticas, vol. 2015, no. 77, 2014.
    6. L. Schiebel, “Viel Lob für deutsche Version des Buches eines Todeszellen-Kandidaten,” Südwest Presse, Feb. 2014.
    7. J. Stamm, Europas Forschungsförderung und Forschungspolitik – Auf dem Weg zu neuen Horizonten? Berlin-Brandenbürgische Akademie der Wissenschaften, 2014.
    8. A. Mihr, “Es bleibt ein Kampf. Wie Politik und Bürger um Menschenrechte ringen: Jan Eckels monumentale Studie ‘Die Ambivalenz des Guten,’” Die Zeit, no. 43, Oct. 2014.
    9. J. Eckel, Die Ambivalenz des Guten Menschenrechte in der internationalen Politik seit den 1940ern. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2014.
    10. S. Heissner, “Erfolgsfaktor Integrität. Wirtschaftskriminalität und Korruption erkennen, aufklären, verhindern,” 2014. [Online]. Available: http://alltitles.ebrary.com/Doc?id=10885689.
    11. C. Redwitz, “Korruption als wirtschaftliche Handlung. Ziele und Auswirkungen von Korruption in der Zusammenarbeit von Unternehmen und Behörden,” 2014. [Online]. Available: http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-04569-2.
    12. Y. Shooman, “‘ ... weil ihre Kultur so ist’ : Narrative des antimuslimischen Rassismus,” Transcript-Verl., Bielefeld, 2014.
    13. C. Plate, “Kompliziert, aber nicht aussichtslos. Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa erläutert in Lindau seine politische Philosophie,” Schwäbische Zeitung, p. 3, Aug. 2014.
    14. N. Barbian, Auswärtige Kulturpolitik und Äuslandsdeutsche" in Lateinamerika 1949-1973. Wiesbaden: Springer VS, 2014.
    15. H. Schneider, “Wege zur Wirtschaftsweltmacht. Wichtig sind große Banken, Infrastruktur, Industrialisierung - ÜSA auch künftig dominant",” Südwest Presse, p. 9, Nov. 2014.
  5. 2013

    1. G. Moser and K. Schmidt, Die Akte U : das Protokoll des Untersuchungsausschusses. Wien: Czernin, 2013.
    2. A. Fredeen, “A Review of "Human Security in World Affairs: Problems and Opportunities",” Journal of Human Security, vol. 9, no. 1, 2013.
    3. H. Kurz, Das freye Wort. Eine demokratische Streitschrift. Mit einem Vorwort von Heribert Prantl und einem Nachwort von Werner Ströbele. Tübingen, 2013.
    4. J. Schwartz, “Internet Activist, a Creator of RSS, Is Dead at 26, Apparently a Suicide,” New York Times, Jan. 2013.
    5. S. Wisotzki, “Governance Efforts to Prevent Weapons Trafficking,” in The Transnational Governance of Violence and Crime. Non-State Actors in Security, A. P. Jakobi and K. D. Wolf, Eds. 2013, pp. 106–126.
    6. R. Dettmeyer, “Folter. Internationale Normen, Institutionen, Formen und Verletzungsbefunde,” Rechtsmedizin, vol. 23, no. 3, pp. 157–164, 2013.
    7. A. Dernbach, “Selmin Caliskan: Generationswechsel bei Amnesty Deutschland,” Die Zeit, Jan. 2013.
    8. T. C. Project, Ed., The report of the Constitution Project’s Task Force on Detainee Treatment. 2013.
    9. T. Risse-Kappen, S. C. Ropp, and K. Sikkink, The persistent power of human rights : from commitment to compliance. 2013.
    10. S. Lavrov, “Russia’s Foreign Policy Philosophy,” International Affairs: A Russian Journal of World Politics, Diplomacy and International Relations, vol. 59, no. 4, pp. 1–7, 2013.
  6. 2012

    1. S. Tsu, “Die Kunst des Krieges.” Epic Records : Phonogenic Records, New York, 2012.
    2. A.-M. Slaughter, “Why Women Still Can’t Have It All,” The Atlantic, no. 7–8, 2012.
    3. A. Feinstein, Schwarzbuch Waffenhandel: Das globale Geschäft mit dem Tod. Hamburg: Hoffmann und Campe, 2012.
    4. W. Kaleck, Mit zweierlei Maß : der Westen und das Völkerstrafrecht. Berlin: Wagenbach, 2012.
  7. 2011

    1. D. B. Napier, “Critical Issues in Language and Education Planning in Twenty First Century in  South Africa,” US -China Education Review, vol. 1, pp. 58–76, 2011.
    2. M. Bury, “Politikwissenschaftler über Demokratie: ‘Eine kleine Teilmenge, nicht das Volk,’” Stuttgarter Zeitung, Jun. 2011.
    3. K. Graça Peters, “Folteropfer Elisabeth Käsemann. Argentiniens Richter urteilen über die Sadisten von ‘El Vesubio,’” Spiegel online, Jul. 2011.
    4. F. Überall, Abgeschmiert: wie Deutschland durch Korruption heruntergewirtschaftet wird. Bergisch Gladbach: Lübbe Ehrenwirth, 2011.
    5. M. D. Rose, Korrupt? Wie unsere Politiker und Parteien sich bereichern - und uns verkaufen. München: Heyne, 2011.
    6. T. Kliche, Ed., Korruption: Forschungsstand, Prävention, Probleme. Pabst Science Publ., 2011.
    7. F. Schön, Korruption: wie eine Hand die andere wäscht. Frankfurt am Main: Verl. für Polizeiwissenschaft, 2011.
    8. P. Linke, Verknüpfung von Strafrecht und Steuerrecht zur Bekämpfung von Korruption im nationalen und internationalen Geschäftsverkehr, Beitrag zu § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 10 EStG. Lang, 2011.
    9. M. Richter and N. Naulin, Anti-Corruption-Wall, Strategien gegen Korruption ; für Unternehmen und Behörden, 1. Aufl. Redline-Verl., 2011.
  8. 2010

    1. M. Hong, “Hassrede und extremistische Meinungsäußerungen in der Rechtsprechung des EGMR und nach dem Wunsiedel–Beschluss des BVerfG,” Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, vol. 70, pp. 73–126, 2010.
    2. H. M. Kloth, “Fotofund aus dem Zweiten Weltkrieg: Das Geheimnis des fliegenden Auges,” Spiegel online, Feb. 2010.
    3. S. Iwersen, “Wolfgang Schaupensteiner: Die Rückkehr des Jägers,” Handelsblatt, Apr. 2010.
    4. W. Kaleck, Kampf gegen die Straflosigkeit : Argentiniens Militärs vor Gericht. Berlin: Wagenbach, 2010.
    5. o. A., “Vor 40 Jahren: Militärputsch in Griechenland. Das griechische Trauma.,” Süddeutsche Zeitung, May 2010.
    6. N. Grüne and S. Slanicka, Eds., Korruption : historische Annäherungen an eine Grundfigur politischer Kommunikation. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2010.
    7. R. Chalmin, “Lumières et corruption,” Champion, Paris, 2010.
    8. S. Buß, “Staatsanwaltschaft und Crown Prosecution Service : ein Vergleich der Anklagebehörden in Deutschland und England im Hinblick auf die Schaffung einer Europäischen Staatsanwaltschaft,” Nomos-Verl.-Ges., Baden-Baden, 2010.
    9. J. Roth, Mafialand Deutschland. München: Heyne, 2010.
    10. J. Roth, Gangsterwirtschaft : wie uns die organisierte Kriminalität aufkauft. Frankfurt, M.: Eichborn, 2010.
    11. M. Johnston, Syndromes of Corruption: Wealth, Power, and Democracy, 4th ed. Cambridge Univ. Press, 2010.
    12. H.-W. PwC in Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Universität, Kriminalität im öffentlichen Sektor 2010, auf der Spur von Korruption & Co. PricewaterhouseCoopers, 2010.
    13. P. Lascoumes, Favoritisme et corruption à la française. Paris: Presses de la Fondation Nationale des Sciences Politiques, 2010.
    14. C. Stark, Korruption und neue Staatlichkeit, vol. 2. Norderstedt: Books on Demand, 2010.
    15. F. Giffey, “Europas Weg zum Bürger – Die Politik der Europäischen Kommission zur Beteiligung der Zivilgesellschaft,” PhD dissertation, Freie Universität Berlin, 2010.
    16. R. K. Fleck and C. Kilby, “Changing aid regimes? U.S. foreign aid from the Cold War to the War on Terror,” Journal of Development Economics, vol. 91, no. 2, pp. 185 – 197, 2010.
  9. 2009

    1. Ş. Alpay, “Die politische Rolle des Militärs in der Türkei,” Aus Politik und Zeitgeschichte, vol. 59, no. 39–40, pp. 9–15, 2009.
    2. N. Flowers, “Compasito: Handbuch zur Menschenrechtsbildung mit Kindern,” 2009. [Online]. Available: http://www.amazon.de/Compasito-Handbuch-zur-Menschenrechtsbildung-Kindern/dp/3838970136/ref=sr_1_fkmr0_2?ie=UTF8&qid=1458353635&sr=8-2-fkmr0&keywords=Kompass.+Handbuch+zur+Menschenrechtsbildung.
    3. Macchiavelli, Der Fürst. Hamburg: Nikol-Verl., 2009.
    4. G. Sommer, “Menschenrechte und Menschenrechtsbildung. Eine psychologische Bestandsaufnahme,” 2009. [Online]. Available: http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-531-91898-3.
    5. T. G. Schneiders, “Islamfeindlichkeit. Wenn die Grenzen der Kritik verschwimmen,” 2009. [Online]. Available: http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-531-91692-7.
    6. R. Fisman and E. Miguel, Economic Gangsters. Korruption und Kriminalität in der Weltwirtschaft. Frankfurt, M; New York, NY: Campus-Verl., 2009.
    7. NN, “Europarat sieht schwere Mängel bei Korruptionsbekämpfung,” Handelsblatt, 2009.
    8. L. de Sousa, P. Larmour, and B. Hindess, Eds., Governments, NGOs and anti-corruption, vol. 55. London: Routledge, 2009.
    9. M. Glenny, “McMafia: A Journey Through the Global Criminal Underworld,” 2009. [Online]. Available: http://www.amazon.de/McMafia-Misha-Glenny/dp/0887848184/ref=sr_1_26?s=books&ie=UTF8&qid=1345624148&sr=1-26.
    10. M. Glenny, McMafia: die grenzenlose Welt des organisierten Verbrechens. München: Goldmann, 2009.
    11. H. H. von Arnim, Defizite in der Korruptionsbekämpfung und der Korruptionsforschung, vol. 199. Berlin: Duncker & Humblot, 2009.
    12. E. Darge, Korruption in der Bundespolitik Deutschlands. Oldenburg: BIS-Verl. der Carl-von-Ossietzky-Univ., 2009.
    13. H. Münkler and K. Malowitz, “Humanitäre Intervention Ein Instrument außenpolitischer Konfliktbearbeitung. Grundlagen und Diskussion,” 2009. [Online]. Available: http://www.worldcat.org/search?qt=worldcat_org_all&q=9783531145914.
    14. M. Johannsen, “Der Nahost-Konflikt,” 2009. [Online]. Available: http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-531-91561-6.
  10. 2008

    1. M. Biegi, J. Förster, H. R. Otten, and T. Philipp, Eds., Demokratie, Recht und Legitimität im 21. Jahrhundert. 2008.
    2. A. Förster, “Ja zur Folter - Ja zum Rechtsstaat? Wider die Relegitimierung der Folter in Deutschland,” in Demokratie, Recht und Legitimität im 21. Jahrhundert, M. Biegi, J. Förster, H. R. Otten, and T. Philipp, Eds. 2008, pp. 111–127.
    3. E. Lichtblau, “Report Sees Illegal Hiring Practices at Justice Dept.,” 2008.
    4. Clausewitz, Vom Kriege. Hamburg: Nikol, 2008.
    5. F. Überall, “Der Klüngel in der politischen Kultur Kölns,” Bouvier, Bonn, 2008.
    6. S. Noltensmeier, “Public Private Partnership und Korruption,” PhD dissertation, Uni Erlangen-Nürnberg, 2008.
  11. 2007

    1. L. Haustein, B. M. Scherer, and M. Hager, Eds., Feindbilder. Ideologien und visuelle Strategien der Kulturen. Göttingen: Wallstein Verlag, 2007.
    2. D. J. Solove, “‘I’ve Got Nothing to Hide’ and Other Misunderstandings of Privacy,” San Diego Law Review, vol. 44. pp. 745–772, 2007.
    3. M. Nehring, “Kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland : Auslegung und Analyse des im Zuge der Terrorismusbekämpfung nach dem 11. September 2001 geschaffenen Para 129b Strafgesetzbuch,” Lang, Frankfurt am Main; Berlin; Bern; Wien u.a., 2007.
    4. M. Nentwich, Kriminologie der Korruption : ein Überblick. München u.a.: Grin Verl., 2007.
  12. 2006

    1. E. Holtmann, A. Krappidel, and S. Rehse, Die Droge Populismus : zur Kritik des politischen Vorurteils. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2006.
    2. C. Frantz and K. Martens, Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2006.
    3. V. Lenhart, “Pädagogik der Menschenrechte,” 2006. [Online]. Available: http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-531-90354-5.
    4. W. Lenzen, “Ist Folter erlaubt? Juristische und philosophische Aspekte,” Paderborn, 2006.
    5. Y. Deck, “Heinrich Barth in Afrika – Der Umgang mit dem Fremden. Eine Analyse seines Großen Reisewerks,” Master thesis, Universität Konstanz, 2006.
    6. H.-G. Jaschke, Politischer Extremismus. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2006.
    7. H. H. von Arnim, “Korruption,” FÖV discussion papers, vol. 33. Dt. Forschungsinst. für Öffentliche Verwaltung, Speyer, 2006.
    8. V. von Nell, G. Schwitzgebel, and M. Vollet, Eds., Korruption im öffentlichen Raum. Wiesbaden: Dt. Univ.-Verl., 2006.
    9. H. H. von Arnim, Das System die Machenschaften der Macht. Rottenburg: Kopp, 2006.
    10. J. Garrard, Scandals in Past and Contemporary Politics. Manchester: Manchester Univ. Press, 2006.
    11. B. Jahn, Classical theory in international relations. Cambridge u.a.: Cambridge Univ. Press, 2006.
    12. L. M. Alcoff, Visible identities : race, gender, and the self. New York: Oxford University Press, 2006.
  13. 2005

    1. J. Dinges, The Condor years. How Pinochet and his allies brought terrorism to three continents. New York; York: New Press ;, 2005.
    2. C. Lohrenscheit, Kompass - Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit. Bonn: BpB u.a., 2005.
    3. S. A. Jansen, Ed., Korruption: unaufgeklärter Kapitalismus. Multidisziplinäre Perspektiven zu Funktionen und Folgen der Korruption. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss., 2005.
    4. M. Johnston, Civil Society and Corruption : Mobilizing for Reform. Lanham, Md.: University Press of America, 2005.
    5. U. von Alemann, Ed., Dimensionen politischer Korruption. Beiträge zum Stand der internationalen Forschung, vol. 35. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss., 2005.
    6. S. Ruß, “Analytische Schattenspiele: Konturen der Korruption in Frankreich,” in Politische Vierteljahresschrift. Sonderheft, vol. 35, U. von Alemann, Ed. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2005, pp. 365–383.
    7. T. Kleine-Brockhoff, “Wenn die Bombe tickt. Der amerikanische Jurist Alan Dershowitz will Folter in Ausnahmefällen erlauben,” Die Zeit, no. 51, Dec. 2005.
  14. 2004

    1. W. Dietl, Die BKA-Story. München: Knaur-Taschenbuch-Verl., 2004.
    2. H. Rothbauer, “Rechtliche Grundlagen für den Export von Kleinwaffen aus der Bundesrepublik Deutschland,” in Minen, Mörser, Maschinengewehre. Kleine und leichte Waffen - eine große Herausforderung für den Weltfrieden, M. Budzinski, Ed. Bad Boll: Evangelische Akademie Bad Boll, 2004, pp. 108–120.
    3. M. John, “Kleinwaffen - Werkzeuge für Menschenrechtsverletzungen,” in Minen, Mörser, Maschinengewehre. Kleine und leichte Waffen - eine große Herausforderung für den Weltfrieden, Bad Boll: Evangelische Akademie Bad Boll, 2004, pp. 92–107.
    4. J. Grässlin, “Gerechtigkeit für Kleinwaffenopfer - Gedanken und Anregungen,” in Minen, Mörser, Maschinengewehre. Kleine und leichte Waffen - eine große Herausforderung für den Weltfrieden, M. Budzinski, Ed. Bad Boll: Evangelische Akademie Bad Boll, 2004, pp. 145–150.
    5. J. Grässlin, “Heckler & Kochs Weg zu einem Weltmarktführer,” in Minen, Mörser, Maschinengewehre. Kleine und leichte Waffen - eine große Herausforderung für den Weltfrieden, 1. Auflage., M. Budzinski, Ed. Bad Boll: Evangelische Akademie Bad Boll, 2004, pp. 121–127.
    6. S. Brink, Gemeinwohl und Verantwortung. Berlin: Duncker und Humblot, 2004.
    7. H. H. von Arnim, Ed., Gemeinwohlgefährdung und Gemeinwohlsicherung: Vorträge und Diskussionsbeiträge auf der 71. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung vom 12. bis 14. März 2003 an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, vol. 167. Berlin: Duncker & Humblot, 2004.
    8. F. Gilardi and D. Braun, Eds., Delegation in Contemporary Democracies. Routledge, 2004.
  15. 2003

    1. D. Schenk, Die braunen Wurzeln des BKA. Frankfurt am Main: S. Fischer, 2003.
    2. J. Horman, “‘30 Jahre voller Demütigungen,’” Frankfurter Rundschau, Aug. 2003.
    3. H. H. von Arnim, Ed., Korruption : Netzwerke in Politik, Ämtern und Wirtschaft. München: Knaur, 2003.
    4. E. C. Rautenberg, “Staatsanwaltschaft und Gewaltenteilung. Ein Plädoyer für die Zuordnung der Staatsanwaltschaft zur Judikative,” Neue Justiz, vol. 57, no. 4, p. 169 ff., 2003.
    5. F. Hassel, Der Krieg im Schatten : Russland und Tschetschenien. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2003.
  16. 2002

    1. U. Wilke, Sozialhilfe in den USA: die Reform in Texas und Wisconsin. Frankfurt u.a.: Campus-Verl., 2002, p. 312 Seiten.
    2. H. Ostendorf, Ed., Korruption im öffentlichen Dienst: ein Überblick, 2. Aufl. Köln; Berlin; Bonn; München: Heymann, 2002, p. XII, 151 S.
    3. W. Rügemer, Colonia Corrupta : Globalisierung, Privatisierung und Korruption im Schatten des Kölner Klüngels. Münster: Westfälisches Dampfboot, 2002.
    4. H. Bluhm and K. Fischer, “Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit der Macht : Theorien politischer Korruption,” Baden-Baden, 2002.
  17. 2001

    1. A. J. Heidenheimer and M. Johnston, Eds., Political Corruption : Concepts and Contexts. New Brunswick, NJ: Transaction Publishers, 2001.
  18. 2000

    1. J. S. Liebmann, J. Fagan, and V. West, “A Broken System: Error Rates in Capital Cases, 1973-1995,” Public Law Research Paper, no. 15. Jun-2000.
    2. J. Borchert, S. Leitner, and K. Stolz, Eds., “Politische Korruption,” Opladen: Leske + Budrich, 2000.
    3. D. Calvert-Smith and M. Addison, The Work of the Crown Prosecution Service. Minutes of Evidence Tuesday 9 May 2000. The Stationery Office Limited, 2000.
    4. R. Mischkowitz, “Einschätzungen zur Korruption in Polizei, Justiz und Zoll,” BKA-Forschungsreihe, vol. 46. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, 2000.
  19. 1999

    1. J. Motte, R. Ohliger, and A. von Oswald, 50 Jahre Bundesrepublik, 50 Jahre Einwanderung : Nachkriegsgeschichte als Migrationsgeschichte. Frankfurt; New York: Campus, 1999.
  20. 1997

    1. C. Otto, Das Waffenregister der Vereinten Nationen. Ziele und Probleme internationaler Rüstungssteuerung. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag, 1997.
    2. D. Della Porta, Democracy and corruption in Europe. London: Pinter, 1997.
  21. 1996

    1. H. See, “Wie wirtschaftskriminelle Bereicherung Staats- und Sozialkassen leert,” in Geld ist genug da. Reichtum in Deutschland, 2. ed., vol. 30, H. Schui and E. Spoo, Eds. Heilbronn: Distel-Verlag, 1996, pp. 60–69.
    2. R. Muhm, “Der unabhängige Staatsanwalt: das italienische Modell,” Rechtsphilosophische Hefte, no. 6, p. 55 ff., 1996.
  22. 1995

    1. G. Tondorf, Staatsdienst und Ethik, vol. 7. Baden-Baden: Nomos-Verl.-Ges., 1995.
  23. 1994

    1. W. J. Broad, “Navy Has Long Had Secret Subs For Deep-Sea Spying, Experts Say,” New York Times, Feb. 1994.
  24. 1993

    1. S. Gill, Gramsci, historical materialism and international relations. Cambridge England; New York, NY: Cambridge University Press, 1993.
  25. 1992

    1. U. von Alemann and R. Kleinfeld, “Begriff und Bedeutung der politischen Korruption aus politikwissenschaftlicher Sicht,” in Zwischen Kooperation und Korruption. Abweichendes Verhalten in der Verwaltung, A. Benz and W. Seibel, Eds. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 1992, pp. 259–282.
    2. A. Benz and W. Seibel, Eds., Zwischen Kooperation und Korruption. Abweichendes Verhalten in der Verwaltung. Baden-Baden: Nomos-Verl.-Ges., 1992.
  26. 1991

    1. W. Seiffert and N. Treutwein, Die Schalck-Papiere : DDR-Mafia zwischen Ost und West : die Beweise. Wien: Zsolnay, 1991.
  27. 1990

    1. H. See, Kapital-Verbrechen. Die Verwirtschaftung der Moral. Düsseldorf: Claassen, 1990.
  28. 1989

    1. A. J. Heidenheimer, M. Johnston, and V. Levine, Eds., Political Corruption : New Perspectives in Comparative Analysis. New Brunswick, N.J.: Transaction Books, 1989.
    2. J. van Klaveren, “The Concept of Corruption,” in Political Corruption. A Handbook, A. J. Heidenheimer, M. Johnston, and V. T. LeVine, Eds. New Brunswick (USA) and London (UK): Transaction Publishers, 1989, pp. 25–28.
    3. G. C. Moodie, “On Political Scandals and Corruption,” in Political Corruption. A Handbook, A. J. Heidenheimer, M. Johnston, and V. T. LeVine, Eds. New Brunswick (USA) and London (UK): Transaction Publishers, 1989, pp. 873–886.
    4. L. W. Sherman, “The Mobilization of Scandal,” in Political Corruption. A Handbook, A. J. Heidenheimer, M. Johnston, and V. T. LeVine, Eds. New Brunswick (USA) and London (UK): Transaction Publishers, 1989, pp. 887–911.
    5. E. Blankenburg, R. Staudhammer, and H. Steinert, “Political Scandals and Corruption Issues in West Germany,” in Political Corruption. A Handbook, A. J. Heidenheimer, M. Johnston, and V. T. Levine, Eds. New Brunswick (USA) and London (UK): Transaction Publishers, 1989, pp. 913–932.
    6. J. S. Nye, “Corruption and Political Development: A Cost-Benefit Analysis,” in Political Corruption. A Handbook, A. J. Heidenheimer, M. Johnston, and V. T. LeVine, Eds. New Brunswick (USA) and London (UK): Transaction Publishers, 1989, pp. 963–983.
    7. M. Johnston, “The Political Consequences of Corruption: A Reassessment,” in Political Corruption. A Handbook, A. J. Heidenheimer, M. Johnston, and V. T. LeVine, Eds. New Brunswick (USA) and London (UK): Transaction Publishers, 1989, pp. 985–1006.
  29. 1987

    1. C. Ellersiek and W. Becker, Das Celler Loch. Geschichte einer Geheimdienstaffäre. Hamburg: Verlag am Galgenberg, 1987.
  30. 1986

    1. N. W. Thiong’o, Decolonising the mind : the politics of language in African literature. London; Portsmouth, N.H.: J. Currey ; Heinemann, 1986.
  31. 1981

    1. C. Brünner, Ed., Korruption und Kontrolle, vol. 1. Wien: Böhlau, 1981.
  32. 1976

    1. T. Claudius and F. Stepan, Amnesty International. Portrait einer Organisation. München/Wien, 1976.
  33. 1973

    1. V. Havel, “Zum Thema Opposition,” in Sozialistischer Pluralismus. Texte zur Theorie und Praxis sozialistischer Gesellschaften, U. Bermbach and F. Nuscheler, Eds. 1973, pp. 292–302.
  34. 1972

    1. D. H. Meadows, D. L. Meadows, J. Randers, and W. W. Behrens III, The Limits to Growth. A Report for the Club of Rome’s Project on the Predicament of Mankind. New York: Universe Books, 1972.
  35. 1971

    1. F. Lundberg, Die Reichen und die Superreichen. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1971.
  36. 1968

    1. M. Burghardt, Briefe, die nie geschrieben wurden. Lilo Hermann zum Gedächtnis. Berlin: Verlag Neues Leben, 1968.
  37. 1963

    1. F. Stern, Kulturpessimismus als politische Gefahr. Eine Analyse nationaler Ideologie in Deutschland, 1. ed. Bern/Stuttgart: Alfred Scherz Verlag, 1963.
  38. 1961

    1. F. Bauer, Die Wurzeln faschistischen und nationalsozialistischen Handelns. Mainz, 1961.
  39. 1927

    1. G. Jacob, Ed., Arabische Berichte von Gesandten an germanische Fürstenhöfe aus dem 9. und 10. Jahrhundert : ins Dt. übertragen u. m. Fussnoten versehen von Georg Jacob Elektronische Ressource. Berlin u.a.: de Gruyter, 1927.
  40. 1885

    1. W. T. Stead, “The Maiden Tribute of Modern Babylon I: the Report of our Secret Commission,” The Pall Mall Gazette, Jul. 1885.