Internetzugang

Das Medien- und Informationsangebot einer Bibliothek ist ohne Computerunterstützung und Internetzugang so gut wie nicht mehr nutzbar. Ziel der UB Stuttgart ist es daher, Ihnen auf diesem Gebiet eine umfassende Infrastruktur anzubieten.

WLAN-Abdeckung

An den Bibliotheksstandorten Stadtmitte und Vaihingen sind die öffentlichen Bereiche mit WLAN-Access-Points ausgestattet. Folgende Netze sind hier verfügbar:

  • eduroam
    Zielgruppe: Angehörige der Universität Stuttgart und Angehörige anderer Einrichtungen der eduroam-Föderation

    Über den eduroam-Dienst haben Sie die Möglichkeit, ohne einen VPN-Client den drahtlosen Netzzugang der Universität zu nutzen.
     
  • konferenz
    Zielgruppe: Teilnehmer einer Veranstaltung der Universität Stuttgart (Konferenzen, Tagungen oder andere dienstliche Veranstaltungen der Universität Stuttgart auf dem Campus ) ohne eduroam-Zugang

    Über die SSID "konferenz" können sich Teilnehmer einer Veranstaltung mit einem Tagespasswort anmelden, das Sie vom Veranstalter erhalten. 
    Bei der Reservierung von Veranstaltungsräumen der UB können Sie die Vergabe eines Konferenzpassworts als Option wählen.

  • freies WLAN für Gäste der Universität

    Für geladene Gäste der Universität steht ab sofort sowohl auf dem Campus Vaihingen als auch in der Stadtmitte ein offenes WLAN zur Verfügung.

    Gäste müssen lediglich in der Liste der verfügbaren WLANs das Netz „uni-stuttgart-open“ auswählen. Nach dem ersten Verbinden werden Nutzerinnen und Nutzer automatisch auf ein Anmelde-Portal umgeleitet und müssen dort die IuK-Bedingungen bestätigen. Durch diese Bestätigung wird der Internet-Zugang für die nächsten acht Stunden aktiviert; danach muss dies wiederholt werden.

    Mit dieser Zustimmung bestätigt die nutzende Person, dass sie tatsächlich eingeladener Gast der Universität Stuttgart ist – beispielsweise an einem Workshop oder einer Konferenz teilnimmt oder dienstleistend tätig ist. Personen, die sich nur zum Zweck der Nutzung des öffentlichen WLANs auf dem Campus aufhalten wollen, dürfen dieses WLAN nicht nutzen. Studierende und Beschäftigte mit eduroam-Nutzungskonto sollten bevorzugt auf dieses zurückgreifen. Die Abdeckung des offenen Netzes entspricht der des eduroam-Netzes.

Informationen zur Nutzung des WLANs finden Sie auf den Webseiten des IZUS-TIK.

VPN-Zugang

Außerhalb des Campus können Sie sich mit dem Netz der Universität über einen VPN-Zugang verbinden.

Das Prinzip: Innerhalb der bestehenden Internet-Verbindung wird durch das VPN-Login eine geschützte Verbindung in das universitäre Netz aufgebaut. Auf diese Weise können Sie ortsunabhängig auch diejenigen Dienstleistungen und Angebote nutzen, die sonst nur auf Rechnern im Campus-Netz aufrufbar wären.

In der Regel benötigen Sie  für den Aufbau der geschützen Verbindung auf Ihrem Gerät die Software Cisco Any Connect.

 Informationen zur VPN-Nutzung und zur Client-Software finden Sie auf den Webseiten des IZUS-TIK.

 

Frag die UB

Zum Seitenanfang