Architekturmodelle

Sammlungen der Universität Stuttgart

der Fakultät Architektur und Stadtplanung

Mit 270 Architekturmodellen besitzt die Fakultät Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart eine umfangreiche Sammlung an Anschauungsobjekten zu Bauwerken von der frühen Neuzeit bis heute.

Die Modelle entstanden zumeist im Rahmen von Ausstellungsprojekten, die weltweit in bedeutenden Einrichtungen gezeigt wurden und werden. Die Ergebnisse veranschaulichen die enge Zusammenarbeit von Lehrkräften, Studierenden und Werkstattleitung basierend auf Forschung, Beobachtung und Erfahrung. Zu vielen Modellen lagen nur wenige Planmaterialien und Fotografien als Grundlagen vor. Zudem sind sie Spiegelbilder der jeweils vorherrschenden Darstellungsmethoden der Entstehungszeit, die sich in Materialität und Abstraktionsgrad niederschlägt. Schwerpunkte bilden in Stuttgart entstandene Gebäude sowie weitere Bauten und Projekte des frühen 20. Jahrhunderts. Besonders hervorzuheben sind die im Bestand der Fakultät befindlichen Modelle zu den Ausstellungen: Die Weißenhofsiedlung, Neues Bauen International 1927, Balnea, Sowjetische Avantgarde 1924-1937 und Paul Bonatz.

Betreut wird die Sammlung von Mitarbeitern des Instituts für Architekturgeschichte (Ifag), die für deren Lagerung und Instandhaltung sowie für den Leihverkehr zuständig sind.

Ansprechpartner:

Katharina Stolz, M.A.
Friedrich Becker, M.A.

3 Fragen zur Sammlung der Architekturmodelle
Katharina Stolz und Friedrich Becker

02:14
© Sammlungsnetzwerk Universität Stuttgart
Video-Transkription
Zum Seitenanfang