Institutspublikationslisten mit PUMA

Mit dem akademischen Publikationsmanagement (PUMA) lassen sich Institutspublikationslisten pflegen und die bibliografischen Daten in anderen Systemen nachnutzen. Ein typischer Anwendungsfall:

  • Pflege der Publikationsdaten durch Hilfskräfte und / oder Mitarbeiter am Institut
  • Veröffentlichung einer Institutspublikationsliste auf der Institutswebsite, sortiert nach Datum in absteigender Reihenfolge mit Links zu Open-Access-Publikationen
  • Verwendung eines Standardzitationsstils oder eines institutsspezifischen Stils
  • Veröffentlichung von Publikationslisten der Institutsmitarbeiter auf deren Mitarbeiterseiten

Umsetzung mit PUMA:

  • Anmeldung auf https://puma.ub.uni-stuttgart.de Gruppe anlegen
  • Hilfskräfte bibliografieren mit ihren PUMA-Konten und taggen die Publikationseinträge mit for:Gruppe (statt "Gruppe" wird der richtige Gruppenname eingegeben)
  • im OpenCMS wird auf einer Freitextseite aus dem Typkatalog der Typ "Publikationsliste aus BibSonomy/PUMA" platziert.
  • Muster-Abfrage der Institutspublikationsliste (Screenshots vom PUMA-Plugin für OpenCMS):

puma-opencms-plugin-institutsliste-1

puma-opencms-plugin-institutsliste-2

puma-opencms-plugin-institutsliste-3

  • Muster-Abfrage einer Miarbeiterliste (Screenshots vom PUMA-Plugin für OpenCMS):

puma-opencms-plugin-autorenliste-1

puma-opencms-plugin-autorenliste-2

puma-opencms-plugin-autorenliste-3