Universitätsarchiv

Sammlungen der Universität Stuttgart

Objektsammlungen des Universitätsarchivs

Geräte und Modelle im Universitätsarchiv

Zusammen mit Dokumenten und schriftlichen Unterlagen gelangt häufig auch museales Sammlungsgut in das Universitätsarchiv.

So finden sich zum Beispiel im Nachlass von Hans Holzwarth zahlreiche technische Objekte, die bei den Forschungsarbeiten des Ehrendoktors (1927) unserer Universität im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit entstanden sind. Hans Holzwarth (1877 – 1953) widmete sein Berufsleben nach seinem Maschinenbaustudium an der Technischen Hochschule Stuttgart ganz der von ihm entwickelten Verpuffungs-Gasturbine, die noch ohne Turbokompressor arbeitete. Ihr Prinzip: Das Brenngas wurde in geschlossenen Kammern gezündet und strömte dann auf die Schaufeln des Turbinenrads. Eingeschränkt durch die Eigenschaften der damals verwendeten Werkstoffe war dies zunächst die realistische Möglichkeit, Gasturbinen mit nennenswertem Wirkungsgrad zu konstruieren, die sich dann auch in der industriellen Praxis bewährten. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurden einige Holzwarth-Gasturbinen gebaut, erprobt und auch in Dauerbetrieb genommen. Danach setzen sich die Axial-Gasturbinen mit Turbokompressoren aufgrund ihrer höheren Energieausbeute in der industriellen Praxis durch.

Ansprechpartner:
Dr. Norbert Becker
Universitätsarchiv Stuttgart

Versuchsrad für die Werkstoffe der Gasturbinenschaufeln

Universitätsarchiv

Zum Seitenanfang